Qualität und Innovationen

Besonderes Augenmerk richten wir auf die Qualität der Verpackungen, weswegen wir bei deren Herstellung nur Materialien geprüfter und zertifizierter europäischer Hersteller verwenden.

Damit wir unseren Kunden Verpackung von bester Qualität anbieten können, investieren wir alljährlich in neue Ausstattung, führen die erforderlichen Laboruntersuchungen durch und sichten und vervollkommnen unsere Fertigungsprozesse.

Die Qualitätskontrolle hilft dafür zu sorgen, dass nur hochwertige Produkte auf den Markt gelangen. Die Qualität unserer Erzeugnisse wird auch durch Zertifikate internationaler Verbände bestätigt, sodass sichergestellt ist, dass die Verpackungen den höchsten in Europa anwendbaren Anforderungen an Materialien, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, entsprechen.

Derzeit verfügen wir über 6 Fertigungslinien in der Produktion. Drei Linien dienen der Herstellung von Bag-in-Box Verpackungen, die anderen drei der Herstellung von Vakuumbeuteln und Standbodenbeuteln Doy-Pack.

Fertigungslinie für Bag-In-Box Verpackungen

2018 haben wir unsere technische Basis mit dem innovativen und sehr leistungsfähigen System „Maverick Dream Machine“ für die Fertigung von Bag-In-Box Verpackungen erweitert. Die hier integrierten hochmodernen Technologien sorgen für höchste Effizient, Fertigungsqualität und einen flexiblen Produktionsprozess.

Fertigungslinie für Doy-Pack Verpackungen

2019 erwarben wir eine neue Fertigungslinie für Doy-Pack Verpackungen. Die neue Anlage erlaubt die Herstellung von Pocket-Zip Beuteln mit einem speziellen Verschluss, der an der Seite des Beutels geöffnet werden kann (bei den meisten Standardbeuteln mit Zip-Verschluss ist diese Öffnung oben). Zudem können wir Beutel mit abgerundeten Ecken und Beutel mit kleineren Abmessungen herstellen. Die minimal mögliche Breite von Beuteln liegt bei 80 mm.

Fertigungslinie für Vakuumbeutel

Im Frühling 2019 erwarben wir eine neue Fertigungslinie für die Herstellung von Vakuumbeuteln. Die neue Anlage zeichnet sich durch höhere Effizienz und ein zuverlässiges Qualitätsüberwachungssystem aus.
Dank dieser Anlage können wir nun auch große Beutel herstellen, mit einer Breite bis zu 1200 mm und einer Länge bis 3000 mm. Breitere Vakuumbeutel sind zum Transport und Lagern von verschiedener Waren, Haushaltsgegenständen, Bekleidung, Lebensmitteln oder Flüssigkeiten geeignet.

Zertifikate

Gute Herstellungspraxis (GMP), mit dem Zertifikat Gute Herstellungspraxis (Nr. 15-01) für UAB „AZ-Pack“ wird bestätigt, dass Verpackungen und Erzeugnisse aus Kunststoff zur Verpackung von Waren hergestellt werden: Verpackungstüten und Einwegbehältnisse für den Kontakt mit Lebensmitteln gemäß den Bestimmungen der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EG) Nr. 2023/2006 und der Litauischen Hygienenorm HN 16: 2011 sowie den Regeln für Gute Herstellungspraxis von Materialien und Erzeugnissen, die für den Kontakt mit Lebensmitteln bestimmt sind (Litauischer Verpackungsverband, 2007). Das Qualitätssystem GMP dient dazu, sicherzustellen, dass alle Faktoren, die Einfluss auf die Produktqualität haben können, gemanagt werden, sodass Einflüsse, die sich negativ auf die Qualität auswirken können, reduziert und beseitigt werden bzw. solchen Einflüssen vorgebeugt wird.

Seit 2015 gehört das Unternehmen dem schwedischen Handels- und Industrieverband Normpack, die über 200 Mitglieder mit Tätigkeiten in verschiedenen Produktionsetappen, die Produkte herstellen, die in Kontakt mit Lebensmitteln kommen, an. Die vom schwedischen Verband durchgeführten Untersuchungen helfen dabei, sicherzustellen, dass die auf dem internationalen Markt anzuwendenden Sicherheits- und Qualitätsanforderungen für Materialien und Endprodukte eingehalten werden. Das Zertifikat der skandinavischen Organisation Normpack garantiert, dass unsere Vakuumverpackung nicht nur in ihren physikalischen und mechanischen Eigenschaften hervorragend ist, sondern auch wegen der chemischen Zusammensetzung äußert positiv bewertet wird und den strengsten Anforderungen auf dem europäischen und skandinavischen Markt entspricht. Verbraucher, die ein Lebensmittelprodukt wählen, das in einer Verpackung mit dem Normpack Zertifikat angeboten wird, können sicher sein, dass die Verpackung sicher ist, für Lebensmittel geeignet und keine negativen Auswirkungen auf Lebensmittel oder menschliche Gesundheit hat.

Die Norm CEN EN 134282004 beschreibt das Verfahren zur Bewertung von Verpackungen, wonach das Gewicht und (oder) Volumen des Verpackungsmaterials minimal sein muss, aber ausreichend um sicherzustellen:

  • den Herstellungsprozess des Produkts;
  • die Funktionalität der Verpackung während der gesamten Liefer- und Benutzungskette: bei Befüllen, Transport, Lagern, Verkauf, Auspacken;
  • sicherheit und Hygiene sowohl hinsichtlich Produkt als auch Verbraucher;
  • akzeptanz des verpackten Produkts für den Verbraucher.

Auf der Grundlage dieser Norm wird ein kritischer Bereich definiert, den man mit der Reduzierung des verwendeten Materials erreichen kann. Wenn die Materialmenge weiter reduziert wird, ist keines der genannten Kriterien mehr zu erreichen. Wenn keiner der kritischen Bereiche erreicht wurde, ist eine weitere Reduzierung der Materialmenge erforderlich.

Seit 2013 gehört das Unternehmen dem skandinavischen Verband Norwegisch-Litauische Handelskammer an.

Good-Manufacturing-Practices
Norm Pack
European_Committee_for_Standardization_logo medium
Norwegian-Lithuanian Chamber of Commerce